Transformatoren

TransformatorenDie wichtigsten Elemente der Stromverteilung sind Transformatoren, diese variieren zwischen Verteilungs-, Maschinen-, Sonder- und Netzkuppeltransformatoren.

Alle Transformatoren bestehen im Prinzip aus folgenden Materialien:

  • Isolierstoffe wie Pressspan
  • Papier
  • Holz und Transformatorenöl, das zur Isolation und zur Kühlung verwendet wird
  • Elektrobleche
  • Kupfer

Diese Materialien unterliegen im Normalbetrieb einer natürlichen Alterung, die stark von den Betriebsbedingungen abhängig sind. Im Normalbetrieb sind es ca. 25 - 30 Jahre, vorausgesetzt sie werden fachmännisch gewartet und gepflegt.

Jedoch gibt es im Verlauf eines Transformatorenlebens Ereignisse, die durchaus als nicht normaler Betrieb anzusehen sind:

  • z.B. Überbelastung, Überspannung und da durch Überhitzung, weitergehende Probleme in der Kühlung.

Durch diese Ereignisse wird die Alterung der Werkstoffe beschleunigt. Eine der häufigsten Störungsursachen bei Transformatoren ist das Öl. Um dieses rechtzeitig zu erkennen, ist es unumgänglich, regelmäßige Öluntersuchungen durchzuführen. Bei Früherkennung kann man gegensteuern, was sicher den Alterungsprozess nicht verhindert, aber weitgehend verzögert.