Technische Daten der Ölaufbereitungsanlage

oelaufbereitung_01.jpgFilter
Es werden Filter mit einer abgestuften Feinheit zwischen 1...5µm eingesetzt. Es handelt sich um Patronen mit langer Standzeit und hervorragender Tiefenwirkung. Die Filterelemente sind unimprägniert und bestehen aus nichtfaserndem Material. Sie sind im Hinblick auf die elektrischen Werte des Isolieröls als neutral einzustufen.

oelaufbereitung_02.jpgEntgasungskolonne
Die Anlage ist mit speziell ausgelegten Entgasungskolonnen mit Mehrfachkörben ausgerüstet. Die inneren Oberflächen der Füllkörper liegen zwischen 320...360m²/m³ Schüttung.

oelaufbereitung_03.jpgVakuumpumpsätze
Die Anlage ist mit Vakuumpumpen führender Hersteller ausgerüstet. Bei Bedarf können auch zwei Vakuumpumpen eingesetzt werden, wobei eine zur Evakuierung der Entgasungskolonne und die andere zur Evakuierung eines Transformators dient. Dies um den Feuchtigkeitsentzug aus der festen Isolation des Transformators zu beschleunigen.

oelaufbereitung_04.jpgErwärmung des Isolieröls
Das Öl wird in einem elektrisch beheizten Durchlauferhitzer auf die notwendige Aufbereitungstemperatur gebracht. Die Heizelemente sind so ausgelegt, dass die elektrische Flächenbelastung unter 1 W/cm² bleibt. Eine alternative Ausführung ist in Form von indirekt beheizten Wärmetauschern möglich.